Auswärtserfolg gegen Burgwedel dank toller Moral

Nach dem Last-Minute-Sieg bleibt der MTV starker Tabellenvierter in der 3. Liga

Burgwedel. Das war äußerst knapp, am Ende war das Ziel aber erreicht. Unser Drittligist holte aufgrund großen Kampfgeistes zwei wichtige Punkte beim Tabellenletzten Hannover-Burgwedel. Nach dem 29:28 (13:14)-Erfolg war die Stimmung entsprechend ausgelassen.

Mit viel Selbstbewusstsein und einem klaren Ziel nach Burgwedel

Der MTV will im Derby beim Tabellenletzten der 3. Liga zwei Punkte holen.

Braunschweig. Das Marschroute in dieser Partie kann nur eine sein, will der MTV nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Samstagabend tritt unser Drittligist bei Hannover-Burgwedel an – eine von zwei Mannschaften, die bis dato keines der fünf absolvierten Spiele gewinnen konnte. Zwei Punkte sollen in der Fremde also unbedingt her.

Starke zweite Hälfte lässt Northeim keine Chance

Der MTV zeigt vor ausverkaufter Halle ein mitreißendes Spiel und bezwingt die Südniedersachsen mit 31:20.

Braunschweig. Die Alte Waage stand Kopf, die MTV-Fans waren schier aus dem Häuschen. Kein Wunder, denn was der Braunschweiger Drittligist Samstagabend in der zweiten Hälfte im Spiel gegen den Northeimer HC zeigte, war aller Ehren wert und absolut begeisternd. Durch das 31:20 (14:13) feierte die Mannschaft von Volker Mudrow den dritten Erfolg im fünften Spiel und sammelte somit wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.

Starker Auftritt gegen Leipzig II

Der MTV gewinnt 36:27 (17:12) gegen die Bundesliga-Reserve und klettert auf Rang sieben der Drittliga-Tabelle

Braunschweig. Dieses Spiel hat so richtig Spaß gemacht!! 36 Braunschweig, 27 SC DHfK Leipzig II, macht einen deutlichen und auch in der Höhe verdienten 36:27-Erfolg in der Alten Waage. Dabei zeigte Braunschweig phasenweise richtig sehenswerten Drittliga-Handball. Und die Zuschauer? Die waren mal wieder erste Sahne und sorgten für großartige Stimmung.

Deutliche Niederlage in Magdeburg

Der MTV rutscht nach dem 22:28 auf Rang neun der Drittliga-Tabelle. Radjenovic und Wolters treffen drei Mal.

In der Fremde gab es für unseren Drittligisten an diesem Wochenende nichts zu holen: 22:28 (13:15) unterlag der MTV bei der Bundesliga-Reserve des SC Magdeburg. Dabei war es vor allem die mangelnde Chancenverwertung, die einen Erfolg verhinderte.

MTV schlägt sich gegen Favoriten wacker

Bei der 22:27-Niederlage gegen TuS Vinnhorst halten die Braunschweiger gut mit
Marek Stefanic

Braunschweig. Erstes Heimspiel der Saison, erste Niederlage, aber kein Grund zum Trübsal blasen! Zwar unterlag unser Drittligist mit 22:27 (10:14) gegen TuS Vinnhorst, doch zum einen zeigte Braunschweig phasenweise sehr guten Handball, zum anderen haben die Gäste sowohl Ambitionen als auch echte Chancen auf den Aufstieg in Liga zwei. Ein echter Kracher also, der sich in der Alten Waage präsentierte.

Starker Auftakt mit zwei Punkten in Bernburg

Der MTV überzeugt nicht zuletzt kämpferisch. Marko Karaula trifft 12 Mal.
Marko Karaula

Braunschweig. Auftakt nach Maß!! Unsere Drittliga-Handballer haben gleich mal ein Zeichen gesetzt und das erste Saisonspiel gewonnen. Beim SV Bernburg überzeugten sie beim 27:23 (14:12) und können nun etwas gelassener in das Aufeinandertreffen am Samstag daheim gegen den TuS Vinnhorst gehen.

Drittliga-Auftakt beim SV Anhalt Bernburg

Der MTV hofft auf zwei Punkte bei einem „alten“ Bekannten

Braunschweig. Nun geht es endlich wieder los – unsere MTV-Männer starten in die neue Drittliga-Saison. Eine Saison, die es schon allein aufgrund des Modus in sich hat. Den Auftakt bildet das Aufeinandertreffen mit dem SV Anhalt Bernburg, Anwurf ist in Sachsen-Anhalt am Samstag um 17 Uhr.

Aufstiegsrunde passé – MTV-Männer müssen in Quarantäne

Die verbliebenen Spiele gegen Vinnhorst und Hagen müssen abgesagt werden

Braunschweig. So schnell kann es gehen: Himmelfahrt stand für die Mannschaft von Volker Mudrow die Partie bei TuS Vinnhorst an, es wäre das fünfte von mindestens sechs Begegnungen in der Aufstiegsrunde zur 2. Liga gewesen. Doch daraus wird nun nichts: Aufgrund eines Corona-Falls im Team müssen sich alle Spieler sowie Trainer für 14 Tage in Isolation begeben.
„Das ist natürlich mehr als schade, aber damit muss man in diesen Zeiten rechnen“, sagte der Coach nach der Hiobsbotschaft. Da die verbliebenen Spiele beide in dieser Woche gewesen wären – am Samstag sollte Hagen in der Alten Waage auflaufen -, musste Volker Mudrow diese absagen. Sie werden mit 0:2 gewertet, somit hat der MTV auch keine Chance mehr, sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren. Stattdessen steht die Gesundheit im Fokus und die Hoffnung, dass sich kein weiterer Mitspieler angesteckt hat. Dem betroffenen Spieler geht es gut. iri

Gegen Potsdam geht der MTV in Hälfte zwei unter

Deutliche 16:31-Niederlage in der Alten Waage gegen die Mannschaft aus Brandenburg. Mehrere Stammkräfte fehlen.

Braunschweig. Der erste Durchgang war verheißungsvoll, doch in der zweiten Hälfte blieben unsere Braunschweiger ohne jede Chance. Gegen den VfL Potsdam kam die Mannschaft von Volker Mudrow im vierten Aufstiegsspiel zur 2. Liga beim 16:31 (10:11) unter die Räder, war allerdings auch stark ersatzgeschwächt.