Ein Spiel mit verlockender Aussicht…

Mit einem Erfolg gegen Oranienburg würde Braunschweig das Ticket für den DHB-Pokal lösen. Oranienburg ist allerdings ein harter Brocken.

Partie Nummer drei in der Pokalrunde: Unser Drittligist hat es am Samstagabend mit dem Oranienburger HC zu tun. Eine Begegnung mit vielleicht großartiger Aussicht.

Zwei Spiele hat der MTV bereits absolviert: Im vergangenen Heimspiel gewannen die Schützlinge von Volker Mudrow denkbar knapp gegen die Mecklenburger Stiere Schwerin (31:30), zuvor trennten sie sich vom Oranienburger HC mit 29:29.
Nun steht das Rückspiel gegen eben jenen Verein aus Brandenburg an. Geht der MTV als Gewinner dieser Partie hervor, ist ihm der Gruppensieg nicht mehr zu nehmen. Und dieser wäre gleichbedeutend mit der Qualifikation für den DHB-Pokal. Im besten Falle träfe der MTV auf einen Zweit- oder gar Erstligisten. Man stelle sich vor, die Füchse Berlin oder der THW Kiel wäre zu Gast in der Alten Waage…
Zukunftsmusik! Erst einmal muss die Partie gegen Oranienburg gespielt und gewonnen werden. Der Ost-Klub hat ebenfalls große Ambitionen, Gruppenerster zu werden. „Wir wollen in den DHB-Pokal“ ist auf deren Homepage zu lesen. Dem möchte der MTV natürlich einiges entgegensetzen. Was kein leichtes Unterfangen wird: „Wir müssen Oranienburgs griffige, bissige Abwehr knacken“, weiß Volker Mudrow und fordert sein Team wiederum auf, ein echtes Abwehr-Bollwerk zu stellen. Es wird also ganz sicher eine heiße Partie werden.
Unterliegt der MTV, ist die Chance auf den DHB-Pokal vertan; bei einem Unentschieden ist noch alles drin, denn eine Woche später steht für den MTV noch das Rückspiel in Schwerin an.
Was den Kader angeht, kann Volker Mudrow am Samstag auf zuletzt fehlende Akteure zurückgreifen. Niklas Wolters und Niklas Mühlenbruch sind wieder dabei, aller Voraussicht nach auch Marek Stefanic; dieser hatte sich den Finger gebrochen. Nezugang Niklas Mellmann ist aber eine gute Alternative im Tor, er überzeugte im vergangenen Spiel gegen Schwerin mit immerhin 14 Paraden. iri

MTV Braunschweig – Oranienburger HC
Samstag, 07. Mai, 19.30 Uhr (Alte Waage, Weberstraße 40, 38100 Braunschweig)