Nach der Niederlage in der letzten Woche wollten wir mit einem positiven Spiel in die Rückrunde starten. Unser Gegner war die SG Spanbeck/Billingshausen, bei denen wir uns beim Hinspiel noch mit einem Unentschieden zufrieden geben mussten.

Erste Heimniederlage für 3. Herren

Dritte Herren unterliegt knapp der SG Zweidorf/Bortfeld

Nach dem Doppelspieltag vor Weihnachten stand für uns im neuen Jahr das letzte Spiel der Hinrunde an. In diesem schweren Spiel erwarteten wir den Tabellenzweiten der SG Zweidorf/Bortfeld. Nach den zuletzt guten Spielen mussten wir uns jedoch auch hier nicht verstecken und wollten unsere Heimstärke unter Beweis stellen. Am Ende unterlagen wir jedoch nach einem guten Spiel mit 32:35.

2 Spiele 2 Punkte für den MTV Braunschweig III

Letztes Wochenende musste sich die dritte Herren gleich zweimal beweisen.

Als erstes stand am Freitag das Nachholspiel gegen die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen an. Die HSG steht auf Tabellenplatz 4 und sollte kein leichter Gegner für uns werden, denn sowohl wir, als auch die HSG traten gleich zwei Spiele am Wochenende an. Trotzdem haben wir uns nicht im Ruhemodus gezeigt, sondern von Anfang an ein hohes Tempo spielen wollen.
Nach einigen Startschwierigkeiten und einem schnellen hin und her, gingen wir nach der 15. Minute zunächst mit 3 Toren in Führung (9:6). Daraufhin legten wir nochmal eine Schippe oben drauf und nahmen das Spiel in unsere Hand. Eine solide Abwehr und Torwartleistung führte zu schnellen Toren und wir gingen mit 17:9 in die Halbzeit.
Nach der Pause schien es unverändert gut zu laufen. Wir belohnten uns immer wieder mit schnellen Toren und bauten den Vorsprung immer weiter aus (24:12, 41. Minute). In den letzten 5 Minuten kassierten wir noch 3×2 Minuten, jedoch gelang es der HSG nicht auf mehr als 13 Tore ranzukommen. Der Endstand lautete dann 32:19.
Insgesamt ein solides und sehr zufriedenstellendes Ergebnis mit dem wir motiviert am Sonntag zum Stadtderby gegen die Eintracht gingen.

Nach dem letzten Spiel in heimischer Halle und einem Sieg im Rücken, ging es auf nach Spannbeck. Das Hinspiel konnten wir für uns endscheiden, aber auswärts sollte uns dies nicht so leicht gemacht werden. Am Ende stand leider ein 32:25 auf der Anzeige, was leider zu hoch für unser Können war.

Am vergangenen Samstag, den 04.05.2019, traten wir zu unserem letzten Heimspiel in dieser Saison an. Die gegnerische Mannschaft vom MTV Vorsfelde, gegen die wir im Hinspiel mit einem 31:34 gewonnen hatten, reisten mit einem kleinen 11 Mann Kader zu uns in die Ottenroder Straße an.