2. Herren ist erstmals Tabellenführer

Die 2. Herren gewinnt das Nachholspiel gegen die HSG Oha und spielt Samstag zuhause gegen die 3. Liga Reserve aus Anderten.

Spielbericht gegen die HSG Oha:

Der MTV BS II sichert sich den ersten Platz in der Verbandsliga.

Nach einem spielfreien und erholsamen Wochenende für die 2. Herren des MTVs steht nun das nächste Auswärtsspiel auf dem Plan. Empfangen werden die Löwen von MTV Groß Lafferde, die unter Leitung des Trainerduos Dennis Bühn und Steffan Slabon stehen. Bei einem Blick auf die Tabelle, ist der Gastgeber mit 8:2 Punkten auf Position zwei und damit einen Platz über uns. Das letzte Spiel konnte Lafferde mit einem 29:32 Sieg über Rhumetal nach Hause holen. Der Mann mit der Nummer 2, Tino Mrasek konnte mit zehn erkämpften Toren glänzen, jedoch fühlt sich die MTV 2. bereit, dies am Samstag nicht zuzulassen. Verhindert sind der Linksaußen Heiner Münig und sein Gegenüber auf der rechten Außenseite Alex Wanglorz. Das Spiel gegen den dynamischen Gegner wird keine leichte Partie und ist zwingend mit einer stabilen Abwehrkette zu bestreiten. Das Spiel findet in der Allzweckhalle in Groß Lafferde statt und für Zuschauer gilt die 2G Regel.

Hart umkämpfter Heimsieg

Die zweite Herren des MTV Braunschweig erkämpft sich einen Sieg gegen den SV Altencelle.

Am Samstag empfing der MTV II in der Sporthalle Alte Waage den SV Altencelle.
Der bekannte Widersacher aus Celle war gänzlich unbeeindruckt von der doch unterschiedlichen Tabellensituation und spielte von Anfang an gut auf. So kam es, dass die sonst so gut funktionierende Abwehr der Braunschweiger nur wenig ausrichten konnte gegen die rückraumstarke Offensive der SV Altencelle. In der 10. Minute erhöht Lars Körner mit einem Siebenmeter auf ein 8:6. Die vermeidlich knappe Führung hielt sich bis zur 23. Minute als Philipp Lackinger vom SV Altencelle erstmals die Gäste in Führung brachte (16:17). Von diesem Rückschlag erholten sich die Jungs vom MTV in der ersten Spielhälfte nicht mehr und man trennte sich mit einem 20:21 für die Gäste zur Halbzeit.