2. Herren ist erstmals Tabellenführer

Spielbericht gegen die HSG Oha:

Der MTV BS II sichert sich den ersten Platz in der Verbandsliga.

Am vergangenen Mittwoch traf die zweite Herren des MTV Braunschweig auf die HSG OHA. Das Nachholspiel gestaltete sich von Anfang an schwer für die Mannschaft vom Trainerduo Kohn und Sowa. Die Gäste aus Herzberg waren sichtlich wenig beeindruckt vom Tabellenführer und spielten gut auf. In der ersten Spielhälfte machten die Braunschweiger es sich selbst sehr schwer und kamen nicht über eine  Zwei-Tore-Führung hinaus. Zwischenzeitig gab man in der 18’ Minute die vermeintlich knappe Führung ab und die Gäste zogen mit 7:9 Treffern am MTV vorbei. Diese kurzanhaltende Führung der OHA erkämpften sich die Braunschweiger mühselig zurück und man trennte sich mit 12:11 zur Halbzeit.

Die zweite Spielhälfte begann mit leichtem Aufschwung für die Braunschweiger, so erhöhte Felix Geier in der 37’ Minute auf ein 17:13 und verschaffte der Mannschaft ein wenig Luft zum Atmen. Top Torschütze Lars Körner sorgt mit seinen sicheren Treffern in der 48’ und 49’ Spielminute (21:18), für ein näher kommen an die Tabellenspitze. Doch die Unkonzentriertheit im Angriff und teils schlechte Zuordnung in der Abwehr, die sich auch schon durch die erste Halbzeit zog, brachte die Mannschaft immer wieder in eine bedrängliche Lage. Am Ende reicht es aber für einen Pflichtsieg und man trennte sich mit einem 26:23. Nun steht die zweite Herren des MTV Braunschweig an der Tabellenspitze der Verbandsliga und versucht diese auch zu halten. Der Mannschaft ist klar, dass sie um dieses Ziel zu verwirklichen noch eine Schippe draufpacken müssen und besonders gegen den kommenden Gegner TSV Anderten II den Fokus nicht verlieren dürfen.

Körner 10/1, Marienfeldt 4, Nikolayzik 3, Schmidt 2, Schuwerack 2, Stock 2, Geier 1, Mazur 1, Münnig 1, Holste, Kratschmer, Smidt, Panzer, Riehl

Trainer: Kohn, Sowa

 Vorbericht gegen den TSV Anderten II:

Auf das am Mittwoch mit zwei Punkten erfolgreich bestrittene Spiel, folgt nun ein weiteres Heimspiel in der Ottenroder Halle. Zu Gast ist die zweite Mannschaft des TSV Anderten, die von Trainers Marco Steffen trainiert wird. Der momentan Tabellen Sechste hatte bei der letzten Begegnung leider kein Glück und sie verloren ihr Spiel nur knapp mit 30:28 gegen Eintracht Hildesheim 2. Besonders achtgeben muss die Löwenzweite auf Henning Wedekin, der aktuell bester Torschütze des Gastes ist, dicht gefolgt von Till Zeumer. Die Motivation der Mannschaft ist nach dem eher schwer erkämpften Sieg nochmals gesteigert, um eine stabilere Abwehrlesitung, sowie Chancenverwertung an den Tag legen zu können. Fehlen wird Jannik Stichnoth, sonst wird die Mannschaft in voller Stärke auflaufen können. Anpfiff ist um 19 Uhr und es gelten die Regeln nach 2G. Wir freuen uns auf ein spannendes Heimspiel am Samstagabend.