Hart umkämpfter Heimsieg

Am Samstag empfing der MTV II in der Sporthalle Alte Waage den SV Altencelle.
Der bekannte Widersacher aus Celle war gänzlich unbeeindruckt von der doch unterschiedlichen Tabellensituation und spielte von Anfang an gut auf. So kam es, dass die sonst so gut funktionierende Abwehr der Braunschweiger nur wenig ausrichten konnte gegen die rückraumstarke Offensive der SV Altencelle. In der 10. Minute erhöht Lars Körner mit einem Siebenmeter auf ein 8:6. Die vermeidlich knappe Führung hielt sich bis zur 23. Minute als Philipp Lackinger vom SV Altencelle erstmals die Gäste in Führung brachte (16:17). Von diesem Rückschlag erholten sich die Jungs vom MTV in der ersten Spielhälfte nicht mehr und man trennte sich mit einem 20:21 für die Gäste zur Halbzeit.

Diese begann die zweite Herren des MTV Braunschweigs stark und erzielte in den ersten drei Minuten der zweiten Spielhälfte drei Tore ohne Gegentreffer (23:21). Das nötige Selbstvertrauen der Braunschweiger schien wieder gefestigter und wurde durch einen sehr stark spielenden Lars Körner nochmals vorangetrieben. Die Mannschaft des MTV ließ sich die Führung in der heimischen Alten Waage nicht mehr nehmen und spielte konsequenter als noch in der ersten Halbzeit. Malte Stock erhöhte in der 48. Minute auf ein 31:27. Eine vermeidbare doppelte Zwei Minuten Zeitstrafe für die Braunschweiger sorgte nochmals für Spannung in den letzten eineinhalb Minuten des Spiels, doch Gerrit Holste sicherte den hart umkämpften Sieg und so trennte sich der MTV BS II mit einem 35:32 von starken Gästen aus Celle.

Körner 12/2, Nikolayzik 5, Schmidt 5, Stock 4, Geier 3, Smidt 3, Holste 1, Münnig 1,
Stichnoth 1, Kratschmer, Mazur, Panzer, Riehl, Trainer: Kohn, Sowa

Weiter geht es am 30.10 um 19 Uhr gegen Groß Lafferde in der Mehrzweckhalle Groß Lafferde.