Zum letzten Saisonspiel unserer zweiten männlichen C-Jugend fand sich am Wochenende der ungeschlagene Spitzenreiter, die JMSG Nord-Ost, in der Sporthalle Ottenroder Straße ein. Als bereits feststehender Tabellendritter hatte man sich vorgenommen, im letzten Saisonspiel nochmal alles zu geben und den Meister, der aufgrund des Ferienbeginns ohne einige Leistungsträger angereist war, zu ärgern.

Am Sonntagvormittag trat unsere zweite C-Jugend zu ihrem vorletzten Saisonspiel gegen den TSV Lehndorf an. Wie bereits das Hinspiel, so war auch das Rückspiel eine klare Angelegenheit zu Gunsten der MTV Jungs. Durch konzentrierte und aggressive Deckungsarbeit wurde der Gegner zu vielen technischen Fehler gezwungen, die zu zahlreichen Tempogegenstoßtoren führten. Über die Stationen 5:0 und 10:1 konnte letztendlich eine deutliche 21:3 Halbzeitführung erspielt werden. Trotz der klaren Führung waren in der ersten Halbzeit auch auf unserer Seite einige technische Fehler durch allzu überhastet gespielte Pässe zu beklagen.

Nach dem leichten Sieg gegen einen Gegner in Unterzahl in der Vorwoche erwarteten unsere Jungs in dieser Woche wieder einen stärkeren Gegner, war doch das Hinspiel gegen den Vfl Wolfsburg II zumindest in der ersten Halbzeit eine enge Partie. Erschwerend kam hinzu, dass auf Unterstützung aus der D-Jungend wegen einer zeitgleichen Partie verzichtet werden musste und man daher mit nur einem Auswechselspieler nach Wolfsburg fuhr.

Am vergangenen Samstag reiste unsere C2 zum Verfolgerduell nach Schöningen zur JSG Elm. Die auf Platz zwei und drei liegenden Teams trennten vor der Begegnung lediglich zwei Punkte, sodass man mit einem Sieg hätte gleichziehen können. Dementsprechend motiviert gingen alle Jungs in die Partie. Einige kurzfristige Ausfällte konnten durch D-Jugendspieler gut abgefangen werden.

Am vergangenen Wochenende startete unsere zweite C-Jugend mit dem ersten Heimspiel der Rückrunde in der Alten Waage ins neue Handballjahr. Von Beginn an gingen unsere Jungs sehr konzentriert zu Werk und so war die Partie schnell  an eine einseitige Angelegenheit. Über ein 4:0 und 12:1 Mitte der ersten Halbzeit sicherte man sich zur Pause mit guter Deckungsarbeit und einem ebenso guten Torhüter eine 18:3 Führung. Allein eine konsequentere Chancenverwertung verhinderte eine noch deutlichere Führung.

Mit dem deutlichen Auswärtssieg gegen Wittingen im Rücken gingen unsere Jungs mit breiter Brust in die Partie gegen den Vfl Wolfsburg II. Dass das Spiel aber keinesfalls ein Selbstläufer werden würde, war allen klar und so entwickelte sich anfangs wie erwartet  eine enge Partie. Die sehr offensiv gestaltete Deckung der Gäste führte zu einigen unnötigen Ballverlusten und auch in der Abwehr lies die Aufmerksamkeit noch zu wünschen übrig. Mitte der Halbzeit beim Spielstand von 9:9 konnten diese Schwächen dann abgestellt werden. Dank einiger guter Paraden von Kevin Selzer im Tor und mehr Sicherheit im Angriff konnte bis zur Halbzeit ein Vorsprung von 19:12 herausgespielt werden.

Nach der knappen Auftaktniederlage stand an diesem Wochenende für unsere zweite C-Jugend in Wittingen das erste Auswärtsspiel an. Da die D-Jugend nahezu zeitgleich antreten musste, war man froh, dass die zuletzt kranken Bjarne Eckstein und Jan Holzhauer rechtzeitig einsatzbereit waren, sodass wenigstens zwei Auswechselspieler zur Verfügung standen.