Mit viel Selbstbewusstsein und einem klaren Ziel nach Burgwedel

Der MTV will im Derby beim Tabellenletzten der 3. Liga zwei Punkte holen.

Braunschweig. Das Marschroute in dieser Partie kann nur eine sein, will der MTV nichts mit dem Abstieg zu tun haben. Samstagabend tritt unser Drittligist bei Hannover-Burgwedel an – eine von zwei Mannschaften, die bis dato keines der fünf absolvierten Spiele gewinnen konnte. Zwei Punkte sollen in der Fremde also unbedingt her.

„Das ist ganz klar: Wir fahren hin, um zwei um zwei Punkte zu holen“, sagt Trainer Volker Mudrow. Und schiebt gleich hinterher, dass dieses Spiel natürlich trotzdem kein Selbstläufer sei. „Ja, Burgwedel hat noch keine Partie gewonnen. Aber man muss auch mal genauer hinschauen.“ Und meint damit die Ergebnisse: In Magdeburg etwa habe Burgwedel lediglich mit 23:27 verloren, bei diesem Aufeinandertreffen ging es lange sehr eng zu. „Wir haben in Magdeburg klarer verloren.“ 22:28 war der MTV dort unter die Räder gekommen.
In Burgwedel treffen die Braunschweiger auf einen ehemaligen Mitstreiter – Marc Godon. Der Rückraumspieler hatte bis zur vergangenen Saison das MTV-Trikot getragen, sein Vertrag wurde nicht verlängert, so dass er im Sommer zum Klub nordöstlich von Hannover gewechselt war. „Marc ist immer für eine Überraschung gut“, sagt Mudrow, allein gegen Magdeburg traf er sechs Mal. Der Coach nennt zudem Marius Kastening und Julius Hinz als Führungsspieler der Burgwedeler.
Die Braunschweiger sind heiß auf diese Partie und wollen den vierten Sieg im sechsten Duell landen. Aktuell stehen sie auf dem vierten Tabellenplatz, aber es geht sehr eng zu in dieser Staffel C. Ein Erfolg im Derby gäbe dem MTV sowohl weiteren Auftrieb als auch Puffer zur unteren Tabellenregion. Zur Erinnerung: Ab Rang sieben geht es in die Abstiegsrunde. Es gibt also noch viel zu tun. Oder um in den Worten von Torhüter Marek Stefanie zu sprechen: „Jedes einzelne Tor könnte wichtig sein beim Ziel direkter Klassenerhalt.“ iri

Handball Hannover-Burgwedel – MTV Braunschweig
Samstag, 09. Oktober, 19 Uhr (Sporthalle Schulzentrum Großburgwedel, Auf der Ramhorst 1, 30938 Burgwedel)

Bei Handball Hannover-Burgwedel herrscht die 2G-Regel. Wir haben die Anmeldung zur Auswärtsfahrt und die vor Ort geltenden Regeln für euch zusammengefasst.