Starker Auftritt in Schwerin

Gelungener Auftakt in die neue Drittliga-Saison: Unsere MTV-Handballer bestritten ihr erstes Spiel bei den Mecklenburger Stieren in Schwerin und holten gleich die ersten zwei Zähler. Beim 36:29 (16:16) waren sie am Ende deutlich überlegen.

„Das haben die Jungs sehr gut gemacht“, lobte Coach Volker Mudrow. „In der ersten Halbzeit ging es noch eng zu, aber in der zweiten haben wir zunehmend das Spiel gemacht.“ Und das, obwohl der Kader an einigen Positionen etwas ausgedünnt war. Lukas Friedhoff hatte zwar seine Knieverletzung von vor einer Woche wieder auskuriert, doch schließlich machte ein Magen-Darm-Virus seinen Einsatz zunichte. Artjom Antonevitch fehlte ebenfalls. Umso höher ist der Erfolg zu bewerten.

Wirft man einen Blick auf die Torschützenliste, stechen vor allem die elf Treffer Philipp Krauses heraus. In der Pokal-Partie eine Woche zuvor noch mit durchwachsener Leistung, zeigte der Spielmacher in Schwerin einen sehr überzeugenden Auftritt. Und auch Bruder Johannes sowie Kreisläufer Nikolaos Tzoufras waren mit jeweils fünf Toren wichtige Stützen der Mannschaft.  Volker Mudrow sprach aber auch allen anderen ein Kompliment aus –  nicht zuletzt Torwart Niklas Mellmann. „Er hat uns in der ersten Halbzeit im Spiel gehalten. Das war richtig gut!“

Nun bereiten sich die Braunschweiger auf das Freitag-Spiel (19.30 Uhr) vor. Dann treffen sie in der VW-Halle auf HSV Hannover. Ein Derby mit besonderem Charakter, schließlich werden über 2000 Zuschauer diesem Spektakel beiwohnen.

Karten hierfür gibt unter undercover.de

MTV: Niklas Mellmann, Mustafa Wendland, Timon Serbest, Damian Didyk, Nikolaos Tzoufras (5), Jacob Bertram, Niklas Mühlenbruch (4), Johannes Krause (5), Niklas Wolters (2), Philipp Krause (11/5), Tim Lietz, Bela Pieles (3), Lasse Giese (3), Vincent Schmidt, Jan-Bennet Kanning (3)

Text: iri Bild: slbilder16