Verdienter Sieg gegen den Tabellennachbarn

Die MTVLadies springen auf den fünften Tabellenplatz

Gestern spielten wir gegen die HSG Lachte-Lutter. Beide Mannschaften hatten bis zu diesem Spieltag ein ausgeglichenes Punktekonto. Die Zuschauer konnten sich also auf ein spannendes Spiel freuen und so sollte es auch kommen.
Die Gäste aus Lachendorf nahmen Femke Nuttelmann weitestgehend aus dem Spiel. Wir nutzten gerade zu Beginn des Spiels die sich bietenden Lücken über den Kreis oder über die Außen. Leider waren wir am Anfang des Spiels zu unkonzentriert in der Abwehr. Unser Trainerteam hatte uns eindringlich auf die 3 stärksten Spielerinnen aufmerksam gemacht. An dieser Stelle wünschen wir der Nr. 5 der Gäste gute Besserung.
Im Verlauf der 1. Halbzeit konnten wir uns eine kleine Führung erarbeiten. Julia Behm im Tor entschärfte einige Bälle und Franziska Schmidt zeigte auf der Außenbahn ihr Können. Zum Ende der 1. Halbzeit wurden Louise Harig und Sophie Liebau eingewechselt. Beide Spielerinnen setzten sofort Akzente. Celine Mers musste auf der ungeliebten Außenposition ran und münzte ihre Unzufriedenheit in Tore oder in herausgeholte Siebenmeter um. Hierbei hatten wir heute nicht unseren besten Tag.
Mit einer 13 zu 8 Führung ging es in die Pause.
Wir sollten weiterhin das Tempo hoch halten und in der Abwehr das Zentrum verdichten, so die Devise aus der Halbzeitansprache.
Mit Beginn der 2. Halbzeit schmolz unser Vorsprung ein wenig. Jede Spielerin wollte es nun mehr oder weniger erzwingen. Auch die offensive Deckung sorgte für zusätzlichen Druck.
In dieser Phase waren es vor allem unsere Außen (Schmidt und Mers), die zum Torerfolg kamen oder nur durch Foulspiel inklusive Strafe zu stoppen waren.
Als dann auch noch die 1. Welle klappte, waren die Zeichen auf Sieg gestellt. Am Ende gewinnen wir mit 25:20.
Nun haben wir ein freies Wochenende bevor es gegen die TuS Oldau Ovelgönne geht.

Für den MTV spielten:
Heine, Behm im Tor; Nuttelmann (4 Tore), Liebau, Harig (4), Wollek, Fiedler, Magerkurth A., Magerkurth H., Mers (7), Schmidt (6), Wolters (3), Rutenberg (1)