Zurück in Liga 3 – mit den ersten zwei Punkten im Gepäck

Braunschweig. Das war ein Auftakt nach Maß! Unsere erste Männer-Mannschaft erwischte einen exzellenten Start und bezwang in Saisonspiel Nummer eins der 3. Liga Nord-Ost Gastgeber SV Anhalt Bernburg mit 22:18 (12:10).

 

„Besser kann es nicht losgehen für uns“, sagte Udo Falkenroth direkt nach der Partie. „Das war eine erfolgreiche Rückkehr in die 3. Liga.“ Der Sieg war absolut verdient – die Braunschweiger agierten in den entscheidenden Momenten ruhig und besonnen und ließen sich nicht aus dem Konzept bringen.

Von Beginn an ging der MTV vor rund 300 Bernburger Zuschauern, die für mächtig Stimmung sorgten, in Führung. Diese hielt lange – bis zur 51. Minute. Dann nämlich glich Bernburg zum 17:17 aus, zwei Minuten später machte der Gastgeber gar ein weiteres Tor zum 18:17. „Hier hätte die Partie durchaus kippen können“, so Udo Falkenroth. Doch der MTV behielt einen kühlen Kopf, ließ kein Tor mehr zu und traf stattdessen selbst fünf Mal in Folge; allein vier Mal Bela Pieles von Linksaußen.

Doch nicht nur Pieles überzeugte, sondern auch alle anderen MTVer. Matija Pavlovic und Johannes Krause etwa sorgten für Stabilität in der Abwehr, Jan Kominek zeigte eine sehr gute Leistung im Tor, Ariel Panzer – zu den Siebenmetern zwischen die Pfosten geholt – hielt in der entscheidenden Phase gleich drei Bälle.

Wie gesagt: Es war ein Auftakt nach Maß! Nun steht das erste Heimspiel bevor, am Samstag  (19.30 Uhr) erwartet Braunschweig die Mannschaft aus Stralsund.

 

MTV: Jan Kominek, Ariel Panzer, Marko Karaula (5), Johannes Krause, Niklas Wolters (2), Philipp Krause (4), Bela Pieles (6), Lasse Giese (5), Artjom Antonevic, Matija Pavlovic, Vlatko Ranogajec, Marc Godon, Malte Dederding