Rückrundenstart – Burgdorf III in der Alten Waage zu Gast

Braunschweig. Schnell ging sie rum, die Zeit – bereits die Hälfte der Oberliga-Saison ist gespielt. Das Zwischenergebnis kann sich mehr als sehen lassen: Tabellenerster, 26:0 Punkte, kein Sieg wirklich in Gefahr. Zum Rückrundenstart kommt nun die TSV Burgdorf III in die Sporthalle Alte Waage.

Noch 13 Partien, dann steht der Aufsteiger in die 3. Liga fest. Und das wird dann hoffentlich unser MTV sein. Bisher sind Volker Mudrow und seine Männer auf Kurs, überheblich ist indes niemand. „Auch wenn die derzeitige Situation sehr gut ist, dürfen wir nicht nachlassen. Wir werden keine Mannschaft auf die leichte Schulter nehmen“, so der Trainer.
Doch es müsste schon mit dem Teufel zugehen, sollte die Begegnung gegen Burgdorf verlorengehen. Die TSV steht auf dem neunten Tabellenrang, hat vier Siege und zwei Unentschieden verbuchen können, sieben Mal ging sie als Verlierer von der Platte. Bester Werfer ist Niko Blanke, mit 62 Toren rangiert auf Platz 20 der Torjägerliste. Jan Ole Böllert ist 41. (44 Tore). Zum Vergleich: Philipp Krause hat bereits 84 Treffer erzielt.
Das Hinspiel ging mit 39:19 klar an den MTV, Niklas Wolters war mit acht Treffern am erfolgreichsten. Bei Burgdorf konnte Bastian Weiß mit ebenfalls acht Toren überzeugen.
Beim MTV sind bis auf Fabian Donner bis dato alle an Bord. iri

MTV Braunschweig – TSV Burgdorf III
Samstag, 18. Januar, 19.30 Uhr (Sporthalle Alte Waage, Weberstraße 2-3, 38100 Braunschweig)