Szenefoto Ariel Panzer Jubel

Partie mit Brisanz: SG Flensburg-Handewitt II kommt in die Alte Waage

Braunschweig. Wieder so ein immens wichtiges Spiel! Samstagabend müssen unsere Drittliga-Männer in der Alten Waage gegen die Bundesliga-Reserve der SG Flensburg-Handewitt ran. Die steht einen Rang hinter Braunschweig, also ebenfalls auf einem Abstiegsrang. Man muss kein Prophet sein, um zu erahnen, dass es ordentlich zur Sache gehen wird…

Ein Blick zurück. Ende September vergangenen Jahres war es, als die Schützlinge von Volker Mudrow bei der SG Flensburg-Handewitt II antraten. Die SG hatte zu diesem Zeitpunkt drei Partien gespielt und eine davon gewonnen, der MTV bereits fünf Mal auf der Platte gestanden, davon zwei Spiele erfolgreich abgeschlossen. Da standen sich also zwei Mannschaften gegenüber, die nicht allzu schlecht in die Saison gestartet waren.
Das Ergebnis war dann ein sehr deutliches: Braunschweig deklassierte den Gastgeber vor knapp 100 Zuschauern und ließ ihm nicht den Hauch einer Chance. Vor allem Philipp Krause sorgte mit seinen 13 Treffern für einen 28:19-Kantersieg.
Nun sind die Vorzeichen andere, zumindest, was die Tabellensituation betrifft. Vorletzter gegen Drittletzter, beide Teams stehen mit dem Rücken zur Wand und müssen dringend punkten, um sich etwas Luft im Kampf um den Klassenerhalt zu verschaffen. Udo Falkenroth erinnert sich an eine „sehr harmlose Mannschaft damals im Hinspiel“. Betonung liegt auf damals: „Das Ergebnis hat null Aussagekraft für das Rückspiel. Wir haben eine komplett andere Konstellation“, so der Co-Trainer.
Der Nordklub schaffte in den vergangenen Partien echte Hingucker-Erfolge: Kurz vor der Weihnachtspause bezwang die Truppe von Trainer Michael Jacobsen Schwerin, am vorletzten Spieltag die TSV Burgdorf – beides Teams aus dem oberen Drittel. „Wir wollen das Spiel gegen Braunschweig unbedingt gewinnen, unser Ziel ist es, zu überleben“, sagt der SG-Coach.
Der MTV wird etwas dagegen haben. „Wenn wir gut in die Partie kommen, haben wir gute Chancen“, sagt Udo Falkenroth. Die Punkte sind für beide Mannschaften enorm wichtig. Ein immens wichtiges Spiel… iri

MTV Braunschweig – SG Flensburg-Handewitt II
16. Februar, 19.30 Uhr (Sporthalle Alte Waage, Weberstraße 2-3, 38100 Braunschweig)