Nach dreizehn ungeschlagenen Spielen in Folge kassierten die „Löwen“ vom MTV Braunschweig im vorweihnachtlichen Duell beim HV Barsinghausen ihre erste und bis dato einzige Niederlage in dieser Saison. Eine erste Wiedergutmachung lieferten die Braunschweiger bereits vor Wochenfrist beim Auswärtssieg gegen die SG Börde ab. In einem einseitigen Spiel konnte man, wie so oft in dieser Saison, seine Dominanz im Tempospiel unter Beweis stellen.

Am kommenden Samstag (23.01.16) tritt die 2. Herren des MTV Braunschweig um 18.10 Uhr beim MTV Geismar an.

Nachdem wir am letzten Wochenende die erste Niederlage überhaupt in dieser Saison hinnehmen mussten, erwartet uns nun erneut eine schwierige Aufgabe. Zwar konnten wir das Hinspiel deutlich mit 30:16 für uns entscheiden, jedoch sind die Gastgeber vor allem in eigener Halle nicht zu unterschätzen. So verloren wir das Auswärtsspiel im letzten Jahr ebenfalls deutlich mit 29:36.

Malte Stock ist seit einigen Jahren schon eine feste Größe in der ersten Mannschaft des MTV Braunschweig. Bevor am kommenden Samstag in der Alten Waage das erste Heimspiel des neuen Jahres stattfindet, hat sich unsere Nummer 17 etwas Zeit für uns genommen. In einem ausführlichen Interview zieht Malte eine Hinrundenbilanz und gibt einen Ausblick auf die anstehende Rückrunde.

Noch ein wenig frostig wurden die ersten Punkte im neuen Jahr eingefahren

Der Jahreszeit entsprechend stotterte der Motor der Fünften doch noch, erheblich als der erste Pfiff der Schiris im neuen Jahr zum Beginn des Matches ertönte. Vielleicht lag es aber auch daran, dass außerhalb der Halle die Welt im Schnee zu versinken drohte und der ein oder andere Sportskollege mit gekrempelten Kragen, schlotternd die sichere Halle betrat und sich erst einmal allumfassend wärmen musste.

Am gestrigen Samstag verlor die Oberligareserve des MTV Braunschweig das erwartet schwerste Auswärtsspiel der Saison bei der HSG OHA mit 25:27 und musste sich damit im letzten Spiel der Hinrunde das erste Mal geschlagen geben.

Im zweiten Jahr in Folge hat sich der MTV Braunschweig für das Final-Four-Turnier im HVN-Pokal qualifiziert. Die „Löwen“ besiegten auf dem Weg dorthin die Mannschaften aus Schaumburg-Nord und Großenheidorn.

MTV Braunschweig – HSG Schaumburg Nord 27:20 (12:10)

Nach vierwöchiger Pflichtspielpause startet der MTV Braunschweig am kommenden Sonntag in das neue Kalenderjahr. In der dritten Runde des HVN-Pokals gastieren die „Löwen“ im bekannten Turniermodus in Wunstorf. Gegner im ersten Spiel wird die HSG Schaumburg-Nord sein. Bei einem Sieg trifft man später auf den Sieger der Partie zwischen dem MTV Soltau und dem MTV Großenheidorn.