Im zweiten Jahr in Folge hat sich der MTV Braunschweig für das Final-Four-Turnier im HVN-Pokal qualifiziert. Die „Löwen“ besiegten auf dem Weg dorthin die Mannschaften aus Schaumburg-Nord und Großenheidorn.

MTV Braunschweig – HSG Schaumburg Nord 27:20 (12:10)

Nach vierwöchiger Pflichtspielpause startet der MTV Braunschweig am kommenden Sonntag in das neue Kalenderjahr. In der dritten Runde des HVN-Pokals gastieren die „Löwen“ im bekannten Turniermodus in Wunstorf. Gegner im ersten Spiel wird die HSG Schaumburg-Nord sein. Bei einem Sieg trifft man später auf den Sieger der Partie zwischen dem MTV Soltau und dem MTV Großenheidorn.