2. Herren

Heimspiel gegen SV Altencelle

Am kommenden Sonntag geht es für die 2. Herren weiter. Im Heimspiel gegen den Tabellenzehnten SV Altencelle gilt es Stärke zu zeigen.

Nach dem unglücklichen Unentschieden im Auswärtsspiel gegen die HSG Oha steht der MTV Braunschweig II unerwartet wieder an der Tabellenspitze der Verbandsliga, denn der SV Alfeld verlor im Spitzenspiel gegen den VfB Fallersleben und rutscht von Platz 1 auf Platz 3 ab. Die SG Börde rückt auf und steht aktuell auf Platz 2, während Fallersleben auf Rang 4 verweilt. Alle drei Mannschaften nehmen sich punktetechnisch jedoch nichts. Mit 18:4 Zählern stehen allesamt nur einen Punkt hinter dem MTV Braunschweig II (19:3 Punkte). Das Ligadach ist aktuell also sicher nichts für klaustrophobische Teams. Für die Mannschaft um Chef-Trainer Stephan Kohn ist es folgerichtig ein Muss gegen den SV Altencelle die Nerven zu behalten, um an der Tabellenspitze zu bleiben. Mit reichlich Harz an den Händen hat die Truppe in heimischer Halle aber nun die Möglichkeit, dem angestauten Frust aus der kleberlosen Partie vom letzten Wochenende freien Lauf zu lassen. Den Gast kennt man schon aus der Vorbereitung, damals konnte man sich einen deutlichen Sieg erspielen. Zwischen Vorbereitungs- und Ligaspiel liegt allerdings bekanntermaßen oftmals ein nicht zu unterschätzender Unterschied. Auf ein Neues ist also volle Konzentration gefragt, um die wichtigen Punkte in Braunschweig zu behalten.

Anpfiff ist am Sonntag um 17 Uhr in der altbekannten Ottenroder Halle.